Schützt die Polizei!

Kaum habe ich im Rahmen einer Präsentation im Bühnenstudio via Kreisler dazu aufgerufen, schon überschlagen sich die Ereignisse:

Zunächst kündigt Chistoph Ahlhaus, das dumme Arschloch, an, die 1,2 Millionen (50% des künstlerischen Etats) deren Fehlen dass Ende des Hamburger Schauspielhauses einläuten könnten, ja nicht einfach nur zu streichen, nein, als Ausgleich bekäme DAS POLIZEIORCHESTER jetzt mehr Geld! Juchu!!

Dann werden heute die schon lange geforderten Gesetzesänderungen bezüglich Widerstand gegen die Staatsgewalt und Steinewerfen beschlossen: Wer bei Auseinandersetzung mit Bullen ’nen Stein dabei hat kann dafür bis zu 5 Jahre eingesperrt werden, wer sich aus ’nem Polizeigriff befreit 3 Jahre. Denn defensive Gewalt ist ja schließlich auch Gewalt, nicht wahr?

ICH FINDE ES GRUSELIG DASS IN DEUTSCHLAND POLIZISTEN ZWAR SCHUSSWAFFEN UND EISENKNÜPPEL HABEN ABER KEIN NAMENSSCHILD!

Und interne Ermittlungen sind ja auch mehr so ‚n Scherz …
Da kann Amnesty weiter rumheulen, Merkel lässt sich von Menschenrechtsorganisationen ja ähnlich wenig beeindrucken wie Ahmadinejad oder die anderen Faschisten …

So, und jetzt singen wir alle!!